Offene Ganztagsschule – mehr als nur Hausaufgabenbetreuung

Die OGS ist ein „additives“ Schulmodell, d.h. ein zusätzliches und freiwilliges Angebot und beginnt für die angemeldeten Schülerinnen und Schüler mit dem Ende des planmäßigen Unterrichts.

Mittagessen – Freizeit

Das Mittagessen wird von einem externen Caterinservice, der Firma Rettel aus Saarwellingen, geliefert.

Die Mittagspause umfasst ein gemeinsames Mittagessen und eine Freispielphase und dauert in der Regel 60 Minuten. In der Freispielphase können die Schüler sowohl das Freigelände als auch verschiedene Räume (SoccerRaum, Lounge, Spielraum) und Materialien (Spielmatrial aus dem Ausleihschrank, Roller, Skateboards) nutzen.

Hausaufgaben und Lernzeit

Nach der Mittagspause folgt die Hausaufgaben- und Lernzeit, die von Lehrkräften der Schule, ErzieherInnen, pädagogischen Fachkräften und Lehramtsstudenten betreut wird. Die Hausaufgaben- und Lernzeit beträgt generell 60 Minuten. Die Kinder der langen Gruppe können bei Bedarf anschließend in einem Auffangraum bis 16:00 Uhr weiterarbeiten und werden von einer päd. Kraft betreut.

Die Lerngruppen halten wir bewusst klein, so dass neben der Anfertigung der Hausaufgaben auch eine eigenverantwortliche Wiederholung und Übung des im Unterricht erlernten möglich ist. Zusätzliche differenzierte Aufgaben und Materialien werden angeboten, um schwächere und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler individuell zu fördern und gegebenenfalls auch Defizite aufzuarbeiten.

AGs, Projekte, offene Angebote

In der langen Gruppe folgen dann AGs, Projekte, offene Angebote und ausreichend Freizeit für eine sinnvolle aktive Freizeitgestaltung. Dabei legen wir unseren Focus auf die Förderung individueller Begabungen und Fähigkeiten und auf die Partizipation (Mitbestimmung) unserer Schülerinnen und Schüler.

Siehe AG

Elternarbeit

Ein regelmäßiger Austausch, eine Rückmeldung über Verhalten, Lernbereitschaft und Sozialverhalten, auch in Form von Entwicklungsgesprächen, gehört für uns selbstverständlich zu einer guten Elternarbeit.

Ferienbetreuung

Eine verlässliche Ferienbetreuung (ab 10 teilnehmenden Kindern) findet jeweils in der ersten Woche der Oster- und der Herbstferien und in den ersten drei Wochen der Sommerferien statt. Weitere Betreuungstage richten sich nach dem Bedarf und werden rechtzeitig ermittelt.

Betreuungsmodelle

Kurze Gruppe bis 15.15 Uhr

  • Mittagessen/ ungebundene Freizeit
  • Hausaufgaben/Lernzeit bis max. 15.15 Uhr

Lange Gruppe bis max. 17.00 Uhr

  • Mittagessen/ ungebundene Freizeit
  • Hausaufgaben/Lernzeit mind. bis 15.15 Uhr max. bis 16.00 Uhr
  • Förderangebote, AGs, Projekte und Freizeitangebote

Kosten

Kurze Gruppe: 30 €/Monat; Geschwisterermäßigung: 20 €/Monat

Lange Gruppe: 60 €/Monat; Geschwisterermäßigung: 40 €/Monat

Mittagessen und Sprudel: 4 € pro Tag/Monatspauschale: 60 €

siehe Betreuungsvertrag

Allgemein

Workshop Persönlichkeitsentwicklung

‚Fit for…‘ ist seit vielen Jahren ein bewährter Baustein unseres Berufsorientierungskonzeptes. Jürgen Müller, ehemaliger Personalmanager bei Siemens, führt seit Jahren an unserer Schule mit Schülern und Schülerinnen der Klassenstufe 9

Weiterlesen »
Ende